Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Sonatas. fl, pf. NotM VI:10, e-Moll.
Originaltitel
[title page, p.1, by unknown writer:] Flauto | zur Sonate für Clavier u Flöte. (E|m°|l) | Op. | comp. von W. A. Mozart /: Sohn :/ | die Clavierstim[m]e befindet sich im V. Band
KomponistMozart, Franz Xaver Wolfgang In Wikipedia suchen nach Franz Xaver Wolfgang Mozart
VorbesitzerMozart, Carl In Wikipedia suchen nach Carl Mozart ; Baroni-Cavalcabò, Josephine von In Wikipedia suchen nach Josephine von Baroni-Cavalcabò ; Dommusikverein und Mozarteum In Wikipedia suchen nach Dommusikverein und Mozarteum
SchreiberCopyist of Salzburg 597 In Wikipedia suchen nach Copyist of Salzburg 597
Entstehung[1810-1850]
Umfang1 part 30 x 22 cm ; fl 6p.
Anmerkung
Die Stimme befindet sich mit weiteren Stimmen anderer Werke F. X. Mozarts in einem Umschlag mit dem handschriftlichen Titeletikett "Concertante = Begleitungsstim[m]en | zu | nachbenannten Werken W. A. Mozarts | (des Sohnes) | 1. 3 Stim[m]en zum Clav: Quart: G=|m|o|l Op: 1 | 2. Violinstim[m]en zur Clav: Sonate B:|d|u|r Op: 7. | 3. detto ... F. Op. 15 | 4. Violin ... | Violoncell [bracket] Stim[m]e zur Sonate E|# Op. 19"; rechts vom Titeletikett mehrere Bleistiftnotizen: zu Nr. 1 (op. 1): "u. Kl. Stimme", zu Nr. 3 (op. 15): "eingelegt | in 596", zu Nr. 4 (op. 19): [schwer leserlich:] "Klavierstimme [?] | zu 584".
Auf dem Umschlag oben mittig die alte Signatur "Moz. Nachl. N|o 282 (1.)", darunter ein Etikett mit dem Vordruck "Mozarteums-Bibliothek | SALZBURG" und der handschriftlichen Signatur "4818" sowie der dick mit blauem Wachsstift darüber geschriebenen Signatur "584 W", unten links nochmals "282. (1.)"; über dem Titeletikett die Stempel "DOM= | MUSICK=VEREIN | U. MOZARTEUM" sowie "INTERNATIONALE | STIFTUNG: | "MOZARTEUM" | 1881"; links oben mit Bleistift "F.", rechts oben mit Blaustift "V."; im Umschlag beiliegend ein maschinenschriftlicher Inventurvermerk: "3. ) Violinstimme zur Clav. Sonate Op.15 | fehlt, ebenso | 4) Violin-Violoncell-Stimme zur Sonate Op.19 | inliegend aber: Flötenstimme | zur Klaviersonate e-moll | Klavierstimme im V. Band ??????", auf dem Vermerk der Stempel "1. April 1947" und eine unleserliche Unterschrift.
Alle Stimmen im Umschlag mit dem gleichen Papier zur Falzverstärkung versehen; auf den Stimmen nochmals die Stempel "DOM= | MUSICK=VEREIN | U. MOZARTEUM" sowie "INTERNATIONALE | STIFTUNG: | "MOZARTEUM" | 1881".
Auf der Stimme rechts oben zwischen unleserlichen Bleistiftkürzeln auch die alte Signatur "597".
SchlagwörterSonatas In Wikipedia suchen nach Sonatas / Sonatas In Wikipedia suchen nach Sonatas
Signatur M.N. 282-1,3
URNurn:nbn:at:at-moz:x2-34868 Persistent Identifier (URN)
Links
Download Sonatas fl pf [1,64 mb]
Nachweis
IIIF
Klassifikation
Musikincipits

1.1.1 fl, c/ Risoluto; e